Führung durch die Gedenkstätte Gestapokeller

Übersichtvorherige Seitenächster Seite


 

GEDENKSTÄTTE GESTAPOKELLER – Sonntag, 24. September 2017, 14–16.15 Uhr

Führung durch die Gedenkstätte Gestapokeller, Neuer Graben (Schloss Osnabrück, Westflügel) von Georg Hörnschemeyer, Vorsitzender des Vereines Gedenkstätten Gestapokeller und Augustaschacht.

Vielen Osnabrückern ist es unbekannt: das Osnabrücker Schloss (Westflügel) war auch Sitz der Geheimen Staatspolizei (Gestapo). Im Keller des Westflügels befindet sich seit 2000 eine Gedenkstätte.

Die Führung soll die Bedeutung dieser Räume als eines »Transits« zu anderen Orten der Ausgrenzung, Verfolgung und Ermordung erkennbar machen und Täter, Opfer und die Beteiligung der Bevölkerung an den Maßnahmen des NS–Staates beschreiben. Zu sehen sind die historischen Zellenräume und Ausschnitte aus der Kartei der Gestapostelle Osnabrück.

Der Eintritt zu dieser gemeinsamen Veranstaltung der Volkshochschule Osnabrück, des Kulturgeschichtlichen Museums / Felix-Nussbaum-Haus, sowie der Gedenkstätten Gestapokeller und Augustaschacht beträgt 3 Euro.


Übersichtvorherige Seitenächster Seite
nach oben
AktuellesAktuellesAktuelles